Neues Jahr, 2017.

Für die wenigen Menschen, die hier immer mal wieder vorbeischauen, möchte ich meine besten Wünsche für das neue Jahr kundtun. Ich hoffe, es wird eines von denen, an die man sich gerne erinnert, mit vielen spannenden Momenten, ebenso ruhige und besinnliche, keinen Stress (zumindest den, den man nicht möchte), vielen abwechslungsreichen Wanderungen, Zelten, Lagerfeuer und alles, was Ihr Euch wünscht. Ich werde meinen Beitrag zum Gelingen des neuen Jahres leisten und in weniger als 365 Tagen können wir schon prüfen, wie gut das geklappt hat. In diesem Sinne! DSC00035

Das hohe Venn

Am Signal de Botrange habe ich diese Tour gestartet. Für Ende Oktober war grauer Himmel und ein kühles Lüftchen angesagt, tatsächlich war kaum eine Wolke am Himmel und es war schon fast zu warm für einen forschen Gang.

Letzte Wanderung 2015 – Saynsteig

Ich habe es geschaftt, noch eine letzte kleine Wanderung in 2015, dem wanderungslosesten Jahr ever. Den Saynsteig der „Traumpfade“ habe ich dafür ausgesucht, eine sehr schöne kleiner Wanderung, mit vielen Punkten an denen es eine tolle Aussicht gibt. Die Tour verläuft im Wesentlichen über Wege… Weiterlesen

Lappland – Remote

Aus Mangel an eigenem Aufenthalt in Lappland in diesem Jahr, verfolge ich aus der Ferne den Trip meines Bruders, der in diesem Moment in Ritsem auf das Boot steigt um in Richtung Padjelanta aufzubrechen. Heute möchte er sein Lager noch in Kisuris aufschlagen, was heißt,… Weiterlesen

Der letzte Tag in der Natur

Auch dieser Aufenthalt in Lappland geht zu Ende. Zuerst für meinen Bruder und den Wanderhund. Sie beide treten heute ihre Rückreise mit dem alten Volvo an, was eine lange Zeit auf der Straße bedeutet. Das Zeltlager wird verkleinert, es bleibt nur mein Zelt zurück. Alles… Weiterlesen

Ein Abenteuer muss her.

Der Gang zur Schlucht Áhusjgårsså war sehr schön, wir sind auch ein wenig ins Schwitzen gekommen; es fehlte aber bisher die Anstrengung, das Gefühl etwas geschafft zu haben. Es muss ein Abenteuer her. Drehpunkt diese Vorhabens ist der Gipfel des Lulep Kierkav.

Der neue Stützpunkt, Saltoluokta

Am 07.09. machen wir uns auf den Weg zu dem neu gewählten Stützpunkt, zur Fjällstation Saltoluokta. Um nach Nikkaluokta zurückzukommen, könnten wir natürlich wieder laufen, was aber wieder dem Kräfte-Sparen abträglich wäre. So haben wir uns für einen Helikopter-Shuttle-Flug entschieden, der uns Zeit und Kraft… Weiterlesen